Seit ziemlich genau einer Woche mehren sich die Anzeichen dafür, dass die Herbst-Rallye so langsam ins Rollen kommen könnte. Welche Anzeichen ich da ausgemacht habe, darum soll es im heutigen Blog-Beitrag gehen.

Der Handel am deutschen Aktienmarkt begann am Montag direkt dem klingen der Eröffnungsglocke sehr positiv. Der FDAX (Future-DAX) legte mit einem Aufwärts-Gap von xx Punkten los und auch im Anschluss strebte unser deutsches Leitbarometer immer weiter gen Norden. Ich denke diese starke Vorstellung ist auch Ihnen nicht verborgen geblieben.

Aber ist Ihnen bereits am Ende der vorigen Woche aufgefallen, dass sich der FDAX knapp oberhalb der 50-Tage-Linie, an meiner in den letzten Wochenausblicken vermehrt angesprochenen Widerstandszone, zum Sprung darüber ansetzte?

Wissen konnte das am Freitag natürlich noch niemand, zumal der Index im August bereits einige Male an besagter Widerstandszone scheiterte, die Montagseröffnung war dann allerdings ein ganz starkes Zeichen.

Mit dem Aufwärts-Gap direkt über dem Widerstand, dem sprunghaft angestiegenen Volumen und den im Anschluss weiter anziehenden Kursen hat der FDAX also gleich zu Wochenbeginn für ein Ausrufezeichen gesorgt.

Die Folgetage schob sich das Barometer mit weiterhin zunehmenden Handelsumsätzen im Rücken weiter nordwärts, wenn auch nicht mehr ganz so sportlich wie am Montag.

Wenn ich mir dazu die Großwetterlage in meiner morgendlichen Routine ansehe, dann spricht aktuell eine ganze Menge dafür, dass die Korrektur ein Ende gefunden hat und die Märkte zurück in ihren übergeordnetem Hausse-Modus gegangen sind.

Dazu übersteigen die 52-Wochen-Hochs an der New York Stock Exchange (NYSE) und auch der NASDAQ die 52-Wochen-Tiefs seit einiger Zeit wieder um ein Vielfaches. Der neuerliche Anstieg wird also aktuell auch in der Breite gestützt. Das heißt, nicht nur einige wenige Aktien stützen die Märkte, sondern eine große Zahl an Einzelwerten trägt dazu bei.

Alle diese Punkte zusammengenommen plus die dazu passende Saisonalität lassen mich davon ausgehen, dass der Startschuss für die Herbst-Rallye tatsächlich in dieser Woche gefallen sein könnte. Zumindest spricht derzeit mehr dafür, als dagegen.

Rendite